Visionär

Sample icon 2Wir gestalten eine soziale Zukunft gemeinsam, unser Potential ist die Vielfältigkeit.

Selbstbestimmt

Sample icon 2 Wir bestimmen im Dialog mit den AdressatInnen selbst, was und wie wir es tun.

Präsent

Sample icon 3 Wir haben offene Ohren und begegnen einander wertschätzend auf Augenhöhe in ihrer Nähe oder dort, wo Sie uns benötigen.

Stellenausschreibung Fachberatung

Tätigkeitsbeginn: 01.01.2020
Umfang: 25-30h/ Woche, befristet 1 Jahr mit Option auf weitere Beschäftigung

Das Fachberater*innenteam des VSP sucht dringend Verstärkung.

Freude und Lust an konstruktiv- prozessorientierter Zusammenarbeit im Team, eine aktiv suchende Grundhaltung in kniffligen Situationen und die grundsätzliche Bereitschaft zum Perspektivwechsel sind uns sehr wichtig.

Die Fachberatung steuert und unterstützt im VSP Prozesse der Qualitätsentwicklung aller Einrichtungen auf verbindlich vereinbarter subjektorientierter Grundlage. (K. Hekele 2005) Sie nimmt in dieser steuernden Funktion ein Teil der Fachaufsicht des Verbundes wahr.

Inhaltlich gehen wir im VSP davon aus, dass jeder Mensch gute Arbeit leisten will, sich aktiv für eine adressat*innenorientierte und lebensweltbewusste Weiterentwicklung der Arbeitsqualität einsetzen will. Vor diesem Hintergrund eröffnen wir gezielt Möglichkeiten beruflich-persönlicher Potentialentfaltung und Qualifizierungsprozesse.

Insbesondere umfasst das Aufgabenfeld Fachkraft der Fachberatung im VSP:

  • Beratung zur Team- und Organisationsentwicklung in Einrichtungen der Jugendhilfe , in Kindertagesstätten und Horten und verbundsübergreifend
  • Beratung im Rahmen der Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern in unterschiedlichen und besonderen Lebenslagen (in Schulen, Kindertagesstätten und Hort)
  • Beratung zur Entwicklung, Fortschreibung und Umsetzung der Einrichtungs-konzeption
  • Praxisberatung bei der Etablierung einer verbindlichen kollegialen Reflexionskultur und Arbeitsorganisation („Team als Methode“)
  • Dialogische Gestaltung einrichtungsbezogener Zielfindungsprozesse auf der Grundlage des subjekt- und Gemeinwesen orientierten Ansatzes
  • Einrichtungsbezogene Prozessbegleitung auf der Grundlage verbindlich vereinbarter übergeordneten Zielstellungen im Rahmen der vereinsinternen Qualitätsentwicklung
  • Unterstützung bei der Etablierung des dialogischen Prinzips auf kollegialer Ebene und im Umgang mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Unterstützung bei der Erarbeitung und Anwendung alltagstauglicher selbstevaluativer Verfahren im Rahmen der vereinsinternen Qualitätsentwicklung
  • Konfliktberatung und Moderation
  • Initiierung und fachliche Begleitung von Modellprojekten
  • Beratung zu den Aufgaben der Einrichtungen im Rahmen ihrer Mitverantwortung zum Schutz von Kindern und Jugendlichen

Erforderliche Qualifikation

  • Päd., sozialpäd. oder psychologischer Hochschulabschluss
  • Angefangene oder abgeschlossene Beratungsausbildung

Erforderliche Erfahrungen/ Fachkenntnisse

  • Kommunikationsfreude, Neugierde, Offenheit
  • Grundkenntnisse und/oder Neugier auf Konstruktivismus und Soziokratie
  • Systemisches Denken
  • Kenntnisse und Erfahrungen bei der Umsetzung des sächsischen Bildungsleitfaden für Kindertagesstätten und Horte
  • Erfahrungen in bzw. Bereitschaft zur Aneignung des vereinsinternen Qualitätsentwicklungssystems
  • Konfliktmanagement, Moderationsfähigkeiten
  • Grundlegende Computerkenntnisse (MS Office- Anwendungen)

Wir bieten

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit, eigenverantwortliches Arbeiten in einem selbstverwaltet und basisdemokratisch organisierten anerkannten freien Träger der Jugendhilfe
  • Regelmäßige kollegiale Reflexion und Möglichkeiten beruflicher Potentialentfaltung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Vergütung in Anlehnung an den TÖVD

Für die Stellenausschreibung gilt, dass Bewerbungen von Menschen mit Beeinträchtigungen bei geeigneter Qualifikation ausdrücklich erwünscht sind.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigt der Bewerber* bzw. die Bewerberin* in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf ist jederzeit möglich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbermanagement. Ihre Bewerberdaten/-unterlagen löschen oder vernichten wir sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 30.06.2019 an den Verbund Sozialpädagogischer Projekte e.V. , Schäferstr.44, 01069 Dresden oder via Email als eine PDF-Datei an post@vsp-dresden.de unter dem Stichwort: Bewerbung Fachberatung VSP Die Bewerbungsgespräche finden ab 19.8.19 statt.

Kontakt

VSP e.V.
Geschäftsstelle

Schäferstraße 44
01067 Dresden
Tel.: 0351 - 2139130
Fax: 0351 - 21391308

post@vsp-dresden.de


Haltestelle

Manitiusstraße -> Tram 1
 

 

Vorstand

Tamara Gebauer
Wolfram Rennecke
Lutz Schröter

Geschäfsführung

Katrin Förster

Fachberatung

Dagmar Heise
Ines Becker
Petra Herrmann
Frank Preißer

Helfen sie mit!
Unser Spendenkonto:

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:
DE74 8502 0500 0003 5435 02
BIC:
BFSWDE33DRE

Spendenkonto:
Anonyme
Mädchenzuflucht Dresden

Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN:
DE73 8505 0300 3120 2225 25
BIC:
OSDDDE81XXX


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/web27677278/html/cms_2016/plugins/system/cookiehint/cookiehint.php on line 171
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok